Herrn Kneiffs Meinung

Meinungen eines Eisenbahn-Fans

Herrn Kneiffs Meinung header image 2

Die Semmeringbahn und die Pufferzone

Februar 20th, 2013 · Keine Kommentare

Seit 1999 ist die Semmeringbahn und die Landschaft um die Bahnstrecke Unesco Weltkulturerbe. Leider sind von den ursprünglichen 8581 Hektar Kulturerbe nur noch 156 Hektar verblieben. Konkret sind dies die Bahntrasse und die Kunstbauten, also auch Tunnels und Viadukte. Alles andere ist zur Pufferzone deklariert worden, was das Gesamtkunstwerk aus Natur und Technik schmälert. Konkret haben manche Beobachter Angst, dass es jetzt sukzessive dem Weltkulturerbe Semmeringbahn an die Substanz geht. Neben der werbewirksamen Vermarktung eines Kulturebes sind es natürlich vor allem Kosten, die auf die Eigentümer solcher Einrichtungen zukommen, und die Auflagen, die die Unesco stellt, stehen oft in krassem Gegensatz zum wirtschaftlichen Betrieb zum Beispiel einer Bahnlinie. Ob die Reduzierung des Weltkulturerbes auf die Bahntrasse irgendwann dazu führt, dass diese auch nicht mehr geschützt ist, bleibt abzuwarten.

Tags: Grosse Bahn

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...

Kommentar schreiben